Titelbild: Dünengang auf Amrum

Neues Theme gefunden

Neues Theme – Enfold

Nach einigen Wochen des Übens und Gestaltens mit verschiedenen (gratis) Themes habe ich das Theme Enfold kennen gelernt. Nach sehr kurzer Orientierung und Sichtung der Funktionen habe ich mich gleich entschlossen meine eigene Webseite mit diesem Theme zu gestalten bzw. um zu gestalten.

Zu diesem Zeitpunkt ist die Umgestaltung noch nicht abgeschlossen, aber meine Entscheidung war total richtig, weil ich jetzt viele Layouts mit einem Theme gestalten kann. Bei dem zuvor kennen gelernten (gratis) Themes war es im wesentlichen immer nur ein Basis-Layout. So zumindest meine Erfahrungen bis dahin.

Was ich jetzt umsetze und bestimmt das ein oder andere Mal nochmals korrigiere, ändere oder verbessere kommt jedem zu Gute, dem ich eine neue Webseite mit WordPress gestalten darf. Auf jeden Fall wird meine eigene Seite „leben“ und immer verändert und optimiert. Sie soll ja als Visitenkarte dienen.

Wie schon angedeutet wäre es mir recht, wenn die Interessenten sich mit den Layout-Vorschlägen, wie ich sie in vielen Varianten darstelle, ebenfalls auch anfreunden könnten.

Ich gehe davon, dass ich zuerst bei meiner eigenen Seite, dann aber auch bei externen Seiten immer tiefer die Vielfalt und Möglichkeiten des Themes kennen lernen werde.

IGM Triton GT

Erste WordPress-Seite online

Heute konnte ich die erste (fremde) Webseite, die ich mit WordPress erstellt habe, online stellen. Noch ist sie nicht vollständig gefüllt, löst aber die mit Dreamweaver erstellte – allerdings nicht responsive – alte Seite ab.

Für die IGM Triton Gütersloh erstellte und pflegte ich deren Webseite von Anfang an. Seit heute ist die neue Webseite unter

https://igmtritongt.wordpress.com

online. Bisher wurde die Seite via Dreamweaver – sozusagen auf einem weißen Blatt Papier – gestaltet. Die Umsetzung in eine mobiltaugliche (responsive) Seite war mit diesem Tool fast gar nicht möglich. Darum wurde sie jetzt mit WordPress erstellt, allerdings in diesem Fall unter einer wordpress.com-Domain.

Es wird konkreter

Die erste Auftragswebseite hat die optische Hürde genommen. Dem Webseitenbetreiber hat die Umsetzung mit dem vorgeschlagenen Theme „Catch Everest“ gefallen.

Nun geht es an die Inhalte. In Abstimmung mit dem Webseitenbetreiber wird nun die Seitenstruktur geplant. Da es sich um eine Präsentationswebseite handelt sind danach die Inhalte und die Abbildungen zu den Produkten zu erstellen bzw. einzufügen.

Da es sich u.a. auch um konkrete Angebote handelt sind abschließend zudem noch die Rechtstexte gut sichtbar darzustellen.

Mehr Infos gibt es wenn die Seite online gestellt ist.

Learning by doing

In den letzten Tagen habe ich mich in neuen Themes versucht und schon zufriedenstellende Ergebnisse erzielt.

Es ist noch zu früh hier Links einzustellen, zumal die ersten Entwürfe erst potentiellen Webseitenbetreibern vorgestellt werden müssen.

Meine neue Webseite mit WordPress …

… sie nimmt Gestalt an.

Mit jedem Tag an dem ich mich mit dem Aufbau der neuen Webseite  beschäftige, erfahre ich mehr über WordPress – nein, in diesem Fall erst Mal mit dem von mir gewählten Theme „Catch Everest“.